Fahr- und Reitverein Gerolzhofen e.V.

wenn man an Ulli denkt, hat man sicherlich keinen blonden Rauschgoldengel vor Augen. Unsere Ulli war auch kein perfekter Mensch, unsere Ulli war unordentlich und chaotisch. Aber unsere Ulli war ein Mensch mit dem Herz am richtigen Fleck... loyal, treu und immer hilfsbereit. Ein Mensch den man, wenn man ihn mal kennengelernt hat nur mögen konnte.

Mit einem weinenden und einem lachenden Auge gedenken wir unserer geliebten
Ulrike Birkmeyer (*1963 - †2019),
von der wir uns leider viel zu früh verabschieden müssen.

Im Jahr 1978 ist sie als junge Frau dem Verein beigetreten und niemand konnte damals ahnen, dass sie den Reit- und Fahrverein Gerolzhofen und Umgebung e. V. in ihrer über 30-jährigen Mitgliedschaft so maßgeblich mitgestalten und nachhaltig prägen würde. Ab 2003 begann Ulrike sich als Jugendwart des Reit- und Fahrvereins für alle Belange der Nachwuchsförderung zu engagieren. Die Kinder und Jugendlichen standen für unsere Ulli immer besonders im Vordergrund. Eine Führzügelklasse war für Ulli auf jedem geplanten WBO-Turnier nicht mehr nur "Nice-To-Have" sondern viel mehr eine Pflicht und auch für die, von Ulrike ins Leben gerufenen, jährlich stattfinden und über die Grenzen des Landkreises Gerolzhofen hinaus bekannten und beliebten Orientierungsritte mit Trailaufgaben gibt es natürlich bis heute für die Kinder und Jugendlichen eine Sonderwertung und das Bestreben mit immer neuen Ideen dem Nachwuchs Spaß am Reiten und dem Umgang mit Ihren Pferden zu vermitteln und zu ermöglichen. Getreu dem Motto: "Jeder von euch ist ein Gewinner! Die Hauptsache ist, es hat Spaß gemacht."

Bereits 2004 wurde Ulrike als 2. Vorsitzende in die Vorstandschaft gewählt und behielt diesen Posten bis 2011, den sie dann im Jahr 2012 sehr gerne und mit großem Engagement durch den Posten der 1. Vorsitzenden eintauschte.

Ulrike war ein herzlicher Mensch, dem jeder Willkommen war. Ihre Tür stand wortwörtlich jederzeit offen und sie hatte immer ein offenes Ohr und einen Lösungsvorschlag für jedes Problem. Nicht immer sofort, aber mit ihrer inneren Ruhe und besonnenen Art schaffte sie es die Probleme gar nicht mehr so groß erscheinen zu lassen und vieles was zuvor wie ein mächtiges Problem erschien, löste sich dann auch im Nachhinein schon fast wie von selbst. "Das ist doch alles kein Problem... das gibt sich alles." - Viele von uns, die diesen Spruch von Ulli zum ersten Mal gehört haben waren sicherlich skeptisch. Aber es waren keine leeren Worte. Ulli war in jeder Hinsicht kreativ, zielstrebig, direkt und jederzeit kompromissbereit. So verwundert es auch nicht, wenn das Ergebnis später vielleicht anders als erwartet, aber auf seine ganz eigene Weise doch perfekt war.

Mit ihrer scheinbar unendlichen Geduld und ihrem Einfühlungsvermögen für Pferde brachte sie auf jeder Veranstaltung auch die Pferde, die sich nicht mehr freiwillig Verladen lassen wollten, egal ob bekannt oder völlig fremd, früher oder später auf den Anhänger und sorgte so dafür, dass alle Teilnehmer auch wieder nach Hause kamen. Wo andere schon der Verzweiflung nahe waren kam unsere Ulli um die Ecke und brachte am Ende fast alles doch noch zu einem positiven Abschluss. So war es auch kein Einzelfall, dass unsere Ulrike bei einem Geländekurs mit einem Pferd an der Hand knietief im Wassergraben stand und der Besitzer sein Glück nach unzähligen zuvor gescheiterten Versuchen kaum fassen konnte.

Unsere Ulrike war einer dieser besonderen Menschen, die man um jede Tages- und Nachtzeit um Hilfe bitten konnte und die mit ihrer positiven Einstellung sofort zur Stelle war. Dabei war es egal ob man ihren Beistand für eher emotionale Probleme benötigte oder sie tatkräftig mit anpacken musste, auf Ulli war einfach immer Verlass. Sie hatte aber auch ein besonderes Gespür dafür, wenn jemand gerade Unterstützung braucht, ohne dass er es vorher überhaupt ausgesprochen hatte.

"... und bitte keine Dramen" - Für Ulli war die Gemeinschaft und das Zusammensein von besonderer Bedeutung. Ulrike war unaufdringlich und trotzdem immer präsent. Mit ihr konnte man lachen und Spaß haben und jeden Raum, den sie betrat, füllte sie mit positiver Energie.

Ulli hatte eine sehr weltliche Anschauung und trotzdem war sie für viele von uns ein "Engel" auf Erden.

„Das Leben ändert sich mit dem, der neben einem steht, aber auch mit dem, der neben einem fehlt.“

Wir wünschen der Familie, Freunden und allen Trauernden viel Kraft, um den Verlust eines so wertvollen Menschen zu überstehen.

Hier fehlt etwas?

Sie sind Mitglied und haben Neuigkeiten die den Verein betreffen.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Sie möchten keine Events und News mehr verpassen?